“Finanzen & Vision” – AutorInnen gesucht

Written By: bettina - Apr• 17•14

Die nächste Ausgabe (3/2014) soll – so Gott will – zum Willo erscheinen. Bis dahin ist nicht mehr viel Zeit, daher freuen wir uns über deinen Beitrag – sei es, indem du über dein Glaubensleben berichtest, eine interessante Person vorstellst oder etwas zum Thema “Finanzen & Vision” beisteuerst. Der Einsendeschluss ist der 28. April 2014.

Ein paar Fragen haben wir in der Redaktion schon gesammelt. Vielleicht spricht dich die eine oder andere Frage an. Melde dich bei Bettina, wenn du einen Artikel schreiben möchtest: bote (at) jesusfreaks.de

*** Wie sieht deine persönliche Lebensgeschichte im Umgang mit Geld aus? Befrage z.B. deine Großeltern oder Gemeindeälteste

*** Wie setzt du deine Vision um? Wie ergeht es dir dabei? Was hilft? Wo warten Stolperfallen?

*** Wie lebe ich sparsam, ohne geizig zu sein? Wobei möchte ich großzügig sein? Ist Schulden machen okay?

*** Was macht die Regierung mit unserem Geld und wie findest du das? Wofür sollte immer Geld da sein?

*** Wie gehen wir mit dem Geld in der Gemeinde um? Wo sind unsere Prioritäten? Wie läuft es mit dem Zehnten?

Wo ist Mister Y?

Written By: bettina - Apr• 15•14

Reichlich spät oder pünktlich zu Ostern – das ist Ansichtssache. In Ausgabe 2/2014 wollen wir mit dir die mysteriöse Seite des Glaubens näher beleuchten. Dazu kommen u.a. Berichte aus Gemeinden und Regionen sowie von Treffen des Gebetsnetzwerkes und des Leitungskreises. Mehr erfährst du in der Printausgabe. Informationen zum Abo findest du hier. Einen kurzen Blick ins Heft, kannst du in der Miniversion erhaschen. Zum Inhalt:

*** Mystik
Was ist Mystik überhaupt? Wie kann man den Heiligen Geist erleben? Wie berührt Gott in einem orthodoxen Kloster? Warum fühlen sich Menschen von Esoterik angezogen?

*** Ostern
Vom Osterwunder erzählt Frank mit allen unschönen, harten Fakten, über die wir nicht hinwegsehen sollten. Ohne Kreuzigung gibt es schließlich keine Auferstehung. Auch die Kurzgeschichte “Wir wollen niemandem wehtun” spielt auf Ereignisse jener Tage an. Brisant verpackt, will sie zum Nachdenken anregen.

*** Verrückte Teegesellschaft
Geplant war ein Interview über eine Predigtkritik. Heraus kam eine Erörterung über das Glaubensleben psychisch Kranker. Der Märzhase und der verrückte Hutmacher haben sich zum Tee getroffen.

Kolumne vermisst

Written By: bettina - Feb• 14•14

Wir vermissen unsere Kolumne! Hast du vielleicht eine gesehen? Letztens mal eine geschrieben? Oder hast du Lust dich auszuprobieren?
Dann schick deine Kolumne über Alltags-, Glaubens- oder Freak-Themen an: bote (at) jesusfreaks.de
Gerne unterstützen wir dich bei der Themensuche, bei Rechtschreibung und Grammatik. Erste Hilfe bietet der Mitarbeiter-Leitfaden (256 kB). Als Belohnung erhältst Du eine gedruckte Ausgabe vom Kranken Boten.

Mysteriös

Written By: bettina - Feb• 10•14

In Ausgabe 2/2014, die im April erscheint, wollen wir den Mysterien des Glaubens auf den Grund gehen.

Kannst du uns erklären: Wer oder was ist der Heilige Geist? Wer waren die Mystiker? Womit beschäftigt sich die Kabbala? Ist Esoterik wirklich schlecht? Wie entstehen Prophetien? Kann man Glauben überhaupt erklären? Wie rätselhaft kann Gottes Wirken in unserem Alltag sein?

Wir hoffen, dass wir mit deiner Hilfe ein paar Antworten oder zumindest Denkanstöße zu diesen und anderen mysteriösen Themen finden.
Einsendeschluss: 01.03.2014 (Über eine vorherige Ankündigung wären wir sehr froh.)
Beiträge bitte an Bettina: bote (at) jesusfreaks.de

“Neuland” ist erschienen

Written By: bettina - Feb• 07•14

Mit der ersten Ausgabe im Jahr betritt der Kranke Bote “Neuland”. Dazu kommen Artikel über das Educamp, Berichte von Freaks vor Ort, die Kinderseite und und und … Mehr erfährst du in der Printausgabe. Informationen zum Abo findest du hier. Einen kurzen Blick ins Heft, kannst du in der Miniversion erhaschen.

Sollte dein Exemplar noch nicht angekommen sein, fängt dein Nachname vermutlich mit “K” an. Ansonsten wende dich vertrauensvoll an Julia: dkb-abo (at) jesusfreaks.de

Zum Inhalt:

*** Neuland
Das Jahresthema hat es wirklich in sich, schließlich betritt jeder Mensch immer wieder „Neuland“ – sei es im Privaten, am Wohnort, in Ruhe- oder Aktivzeiten. Unsere Autoren betrachten das Thema „Neuland“ aus völlig verschiedenen Blickwinkeln. Nicht jeder wird dir vertraut sein, also lass dich darauf ein.

*** Freaks vor Ort
Was passiert in den Gemeinden und Regionen, welche Projekt sind am Start? – Das interessiert uns. In dieser Ausgabe gibt es einen Bericht über den neuen Pool “Refugees welcome”, die Gemeindefreizeiten der Stuttgarter und ein Interview mit den Machern des „Free-Mobils“. Außerdem berichtet Doro aus Kenia und Marius erklärt, wie eine Gemeinschaftsurlaub organisiert werden kann.

*** Und sonst …
… traf sich die Redaktion und erprobte sich in verschiedenen Schreibübungen. … schreibt Jorike von abtrünnigen Schießhunden. … wird Pauline auf der Suche von Gott unterstützt.

*** Feedback
Der fertige Text verrät selten wie viel Arbeit dahintersteckt, daher wünschen sich alle Boten-Autoren mehr Feedback von dir und deinen Mitlesern. Schreib uns eine E-Mai [bote (at) jesusfreaks.de], kommentiere auf Facebook oder im Forum auf jesusfreaks.de. Dabei geht es nicht um Lobhudelei, sondern um ehrlichen Austausch.

Digitale Boten-Post

Written By: bettina - Jan• 27•14

Unsere Bürokraft, die sich um den Versand kümmert, bittet alle Abonnenten um ihre E-Mail-Adresse. Hintergrund ist, dass einige Rechnungen sowie auch Boten-Ausgaben wieder zu uns zurück gesendet worden sind. Mit Hilfe der E-Mail-Adresse wären wir in der Lage schnell und kostengünstig nachzufragen, was die Zustellung verhindert hat. Schließlich gibt es auf dem Weg von A nach B viele Fehlerquellen:

a) die Adresse ist feherhaft,
b) du bist umgezogen,
c) der Name steht nicht korrekt am Briefkasten
oder d) die Post hat geschlampt.

Um dieses Dilemma in Zukunft zu vermeiden, schick einfach eine E-Mail mit deinem Namen und am besten gleich mit deiner Adresse an: dkb-abo @ jesusfreaks.de

Na Dingens, wie hieß er noch gleich?

Written By: bettina - Jan• 22•14

Alle Texte sind geschrieben, die Gestaltung kommt voran, nur auf dem Cover fehlen die entscheidenden Buchenstaben. Wie soll Ausgabe 1/2014 heißen? Poste deinen Vorschlag auf Facebook oder auf bote.jesusfreaks.de oder schick ihn per E-Mail an: bote @ jesusfreaks.de

Wenn du dich am Inhalt orientieren möchtest: Das große Thema lautet “Neuland”. Ansonsten gibt es Berichte über Freizeiten & Urlaubsplanung, übers Educamp & Redaktionstreffen. Nicht zu vergessen ein Interview zum “freemobil” und die Geschichte eines abtrünnigen Schießhundes. Viel Spaß beim Namenausdenken wünscht die Redaktion.

Boten-Themen für 2014

Written By: bettina - Jan• 20•14

Auf dem Redaktionstreffen vom 10. bis 12.01.2014 hat sich die Redaktion u.a. über die Themen für 2014 verständigt. Mit der Ausgabe 1/2014 betreten wir „Neuland“, um im April zur „Mystik“ (2/2014) überzugehen. Sind die „Finanzen & Vision“ zum Willo (3/2014) geklärt, sehen wir uns im August den „Tod“ (4/2014) näher an. Im Oktober üben wir uns in „Religion & Toleranz“ (5/2014). Bis wir zum Jahresende gemeinsam zur „Essensausgabe“ (6/2014) stürzen.

Wir hoffen, dass dir die bunte Mischung gefällt und freuen uns auf deinen Beitrag. Schick uns deinen Text (auch unabhängig vom Thema!), deinen Bericht aus der Gemeinde oder der Region, dein Bild/Foto, deinen Steckbrief oder deinen humorvollen Beitrag für Fred. Per E-Mail an: bote @ jesusfreaks.de

Die Einsendeschlüsse und Themen findest du unter “Themen und Termine“.

Der Einsendeschluss klingelt

Written By: bettina - Jan• 08•14

Einige haben es mit Erschrecken festgestellt: Der Einsendeschluss für die erste Boten-Ausgabe im Jahr ist bereits vorbei. Doch wir haben Erbarmen mit im Kopf spukenden Texten, Berichten aus Gemeinden und Regionen, Sprüchen und Geschichten. Schick uns deinen Beitrag so schnell wie möglich zu. Wir schauen, wo der Bote noch ein Plätzchen frei hat. Die Chancen für die Veröffentlichung steigen, wenn du gleich an passende Fotos, ein Autorfoto und einen Autortext denkst.

Beiträge bis 2 MB bitte an: bote@jesusfreaks.de
Größere Beiträge bitte als Downloadlink (z.B. Dropbox).

Redaktionstreffen in Leipzig vom 10. bis 12. Januar

Written By: bettina - Jan• 06•14

Am kommenden Wochenende (10. bis 12.01.2014) findet das Redaktionstreffen des Kranken Boten in Leipzig statt. Wichtige Themen sind die Ausgabenplanung 2014, Feedback für 2013 sowie die Finanz- und Abonnentensituation. Außerdem wird Zeit für persönliche Gespräche, Schreibübungen und Gedankenspielereien sein. Eingeladen sind neben der Redaktion und freien Autoren auch Interessenten, die sich die Arbeit des Kranken Boten ansehen oder Ideen beisteuern wollen. Redaktionschefin Bettina Kammer betont ausdrücklich: “Wir freuen uns über Gäste und Gebet. Wenn du nicht dabei sein kannst, schick uns deine Vorschläge und Gedanken per E-Mail. Über Unterstützung durch Jesus Freaks in Leipzig wären wir sehr dankbar.”

Anmeldung bitte schnellstmöglich an: bote@jesusfreaks.de
Ort: Jesus Freaks Leipzig
Zeit: Freitagabend, 10.01., bis Sonntagmittag, 12.01.2014